Home Page
Aktuelle NTEs
 NTE teilhaben

Helga's NTE

Beschreibung der NahTod Erfahrungs

Vor der Erfahrung bin ich an meinem Schreibtisch zusammengebrochen, habe noch  mitbekommen, wie der Notarzt und Rettungswagen kamen. Dann erinnere ich mich an eine schwarze Röhre die dann ein mit Ziegel gemauerter Tunnel wurde und an den Wänden hingen alte Ölgemälde auf denen Stationen meines Lebens abgebildet waren. Während ich durch den Tunnel auf allen "Vieren" kroch, hatte ich das Gefühl von einer schier untragbaren Last erdrückt zu werden. Am Ende des Tunnels konnte ich ein schwaches sehr helles Licht erkennen. Ich wurde vorwärtsgetrieben von dem Gedanken,ich müsse genau dahin. Je näher ich diesem Licht kam um so leichter erschien mir die Last die auf mir ruhte. Als ich direkt am Licht angekommen war steckte ich erst meine rechte Hand in das Licht und darin war eine ganz angenehme Wärme, demgegenüber war es im Tunnel eiskalt
(ich schwitzte aber trotzdem).

Als ich durch das Licht getreten bin, war alles sehr hell und leicht um mich und wunderschön und ich war meiner Last, die mich vorher zu erdrücken drohte entledigt Ich fühlte mich frei und glücklich, so als würde ich an einem warmen Sommertag mit leichter Briese auf einer duftenden Wiese liegen. Im nächsten Augenblick lag ich in meinem Grab, neben mir sah ich deutlich die Wände.

Oben an meinem Grab standen mein Mann und meine Tochter und waren völlig verzweifelt. Ich rief Ihnen zu sie sollten sich keine Sorgen machen mir ginge es gut und ich würde auf sie warten.

Daraufhin warf mein Mann die Rose die er in der Hand hielt, aber meine damals 13

jährige Tochter weigerte sich, ihre Rose zu werfen, obwohl ich sie mehrfach dazu aufforderte. Plötzlich war ich wieder im Tunnel rechts neben mir erschien ein weiterer schwarzer Gang und ich kam langsam wieder zu Bewußtsein und hörte den

Arzt und die Schwester aufgeregt sprechen, sie kommt wieder. Später erklärten sie mir wo ich war und was passiert war und ich solle meine Erfahrung aufschreiben.

War es schwierig, die Erfahrung in Worten auszudrücken? Nein      

Zur Zeit der Erfahrung, gab es ein dazu in Bezug stehendes lebensbedrohliches Ereignis          Nein      

Zu welchem Zeitpunkt während der Erfahrung erlebten sie den höchsten Grad des Bewusstseins und der Wachsamkeit? Als ich in´s Licht trat und im Grab lag.

Wie lässt sich dieser höchste Grad des Bewusstseins und der Wachsamkeit während der Erfahrung in Verhältnis setzen zu ihrer normalen alltäglichen Bewusstsein und Wachsamkeit?    Höheres Bewusstsein und Aufmerksamkeit als normal

 If your highest level of consciousness and alertness during the experience was different from your normal every day consciousness and alertness, please explain:         kann ich nicht, ich hatte früher in Träumen einen ähnlichen Bewußtseinsgrad

Unterschied sich ihr Sehvermögen in irgendeiner Weise von ihrem normalen, alltäglichen Sehvermögen?  Ja     Im Licht alles viel heller und klarer, im Tunnel normale Konturen und Farben

Unterschied sich ihr Hören in irgendeiner Weise von ihrem normalen, alltäglichen Hören           Nein      

Erlebten sie eine Trennung ihres Bewusstseins von ihrem Körper?      Nein

Welche Emotionen spürten sie während der Erfahrung?  Im Tunnel - erdückend, psychisch am Ende

Im Licht - frei und gelöst von unglaublichen Frieden und Freude erfüllt

Reisten sie in oder durch einen Tunnel oder einen abgetrennten Bereich?        Ja     ein mit Ziegel gemauerter Tunnel, habe das nie zuvor oder danach gesehen - Steine waren bräunlich, an den Wänden mit Gold gerahmte Bilder mit Menschen und Begebenheiten aus meinem vorangegangenen Leben. Hatte aber keine Zeit die Bilder in Ruhe zu betrachten.

Sahen sie ein Licht?         Ja     heller als alles was ich vorher sah, hat aber nicht geblendet!!! Es war angenehm und weißlich und strömte Ruhe und Wärme aus

Trafen oder sahen sie andere Wesen?           Ja     mein Mann und meine Tochter

Erlebten sie eine Rückschau auf vergangene Ereignisse ihres Lebens?  Ja     Auf Bildern Begebenheiten meines Lebens mit anderen Personen, kann aber keine Details wiedergeben.

Beobachteten oder hörten sie etwas in Bezug auf Menschen oder Ereignisse während ihrer Erfahrung, das später bestätigt werden konnte?      Nein      

Sahen oder besuchten sie irgendwelche schönen oder sonst wie besonderen Orte, Ebenen oder Dimensionen?  Ja            Als ich ins Licht trat, man kann es nicht beschreiben so schön war es, muß eine andere Dimension gewesen sein

Hatten sie ein Gefühl von verändertem Raum oder veränderter Zeit?   Unsicher      kann ich nicht

Hatten sie das Gefühl, als hätten sie besonderes Wissen, so z.B. über die universale Ordnung und/oder deren Zweck?    Nein      

Erreichten sie eine Grenze oder eine begrenzende physische Struktur? Ja     vom Tunnel ins Licht, war wie eine Wand. Ich wußte nur das es gut für mich war wenn ich ganz ins Licht eintrete

Wurden sie sich zukünftiger Ereignisse bewußt?      Nein           

Hatten sie übersinnliche, hellseherische oder andere besondere Gaben nach der Erfahrung, die sie vor der Erfahrung nicht hatten?    Unsicher      Ich habe seit meinem 5. Lebensjahr Träume, die immer wieder wahr wurden, in Bezug auf mich und auch andere Menschen. Ich war ein sogenannter Nachtwandler. Hatte immer wieder Angst da ich den Ablauf nicht beeinflussen konnte. Hatte auch ab und an aus den Karten "gelesen". Knapp ein Jahr nach meiner Nahtoderfahrung habe ich noch einmal Karten gelegt und gerat dabei in eine Art Trancezustand bei vollem

Bewußtsein und habe der Frau, welcher ich die Karten legte derart präzise Auskünfte erteilt, die mich selbst derart verunsichert haben, daß ich seither keine Karten etc. mehr anfasse. Werde auch seit dieser Zeit von meinen "Träumen " im Großen ganzen verschont. Habe dies aber auch massiv beeinflußt. Habe mir selbst den Schlaf entzogen. Nur noch bei laufendem Fernseher oder Radio.

Haben sie ihre Erfahrung anderen gegenüber erwähnt?        Ja     ca. 12 Stunden. Habe mit meinem Arzt darüber gesprochen und der riet mir es niederzuschreiben.

Wussten sie vor Ihrer Erfahrung von Nah-Tod Erlebnissen (NTE)?   Ja     Nur das übliche "Gerede" vom Licht, keinerlei Detailinformationen.

Wie beurteilten sie die Wirklichkeit ihrer Erfahrung kurz (Tage bis Wochen) nachdem sie diese erlebten  Erfahrung war definitiv real   Auf Grund meiner frühreren Träume und "Visionen" (positiv wie negativ) bin ich überzeugt, daß meine Erfahrung real war. Übrigens ich bin Atheist, klingt unlogisch, ich weiß nur, daß es noch mehr gibt als unser "normales Bewußtsein" zulässt.

Gab es einen oder mehrere Teile ihrer Erfahrung, die besonders bedeutsam oder wichtig für sie waren?    Ich habe keine Angst mehr vorm Tod, denn ich habe bereits in meinem Grab gelegen.

 Wie beurteilen sie momentan die Wirklichkeit ihrer Erfahrung            Erfahrung war definitiv real    s. Frage 40

Haben sich ihre Beziehungen als Resultat aus ihrer Erfahrung wesentlich verändert?          Nein      

Haben sich, resultierend aus ihrer Erfahrung, ihr religiöser Glaube / ihre religiösen Praktiken wesentlich verändert?      
Nein           

Hatten sie nach ihrer Erfahrung andere Ereignisse in ihrem Leben, oder gab es Medikamente oder Substanzen, die Teile ihrer Erfahrung wieder hervorbrachten?        Nein      

Wurde ihre Erfahrung bis hierhin durch die gestellten Fragen und die von ihnen übermittelten Informationen umfassend und exakt wiedergegeben?        Unsicher      ich kann es nicht 100 prozentig genau beschreiben. Meine Tochte soll auf der Intensivstation zeitweise an meinem Bett gesessen und versucht haben mich "aufzu-wecken"